Softwarebuddies GmbH: Unsere Philosophie - Ihr Mehrwert.

Christian Lackner - Geschäftsführer

Erste Berührungspunkte mit gebrauchter Software ergaben sich für den Jungunternehmer Christian Lackner im Jahr 2012, als sowohl der EuGH als auch der BGH den Handel mit solcher legalisierten. Im Jahr 2014 gründete er im Alter von 22 Jahren ein Einzelunternehmen, welches sich auf den Verkauf gebrauchter Software spezialisierte. Nach drei Jahren expandierte er schließlich und gründete im Jahr 2017 die Softwarebuddies GmbH sowie eine Zweigniederlassung in Österreich, Graz.
Zudem ist er Mitglied des größten Unternehmernetzwerkes der Welt: BNI (Business Network International).

Kundenzufriedenheit - Das A und O für ein erfolgreiches Unternehmen.

Kompente Beratung, Zuverlässigkeit und rechtssichere Lizenzierung bei gebrauchter Software stehen für Christian Lackner an oberster Stelle. Die Nutzung von gebrauchter Software, deren Zulässigkeit bis zum Jahr 2012 noch nicht umfassend geklärt war, gewann in den letzten Jahren unter anderem aufgrund der hohen Kosteneinsparung zunehmend an Bedeutung - der EuGH erklärte in seinem Urteil vom 3.7.2012, Rs. C-128/11 den Handel mit gebrauchten Software-Lizenzen in der EU schließlich für zulässig. Demnach erschöpft sich das ausschließliche Recht eines Softwareherstellers zur Verbreitung einer lizenzierten Programmkopie mit dem Erstkauf.
Weiters nehmen sich viele Unternehmen nicht mehr die Zeit, ihre Kunden kompetent zu beraten und zu informieren - bei Softwarebuddies bieten wir Ihnen kostenlose Beratungsgespräche - schnell und effizient.

Fragen an Christian Lackner?